C Jugend in Warcq

13 Spieler mit Trainer Claudius Ganea sowie den Betreuern Achim Becker, Patrick Schad und Edgar Korb waren mit an Bord. Nach dem herzlichen Empfang durch das Trainerteam Warcq unter Leitung von Gerard Godeo, dem Bürgermeister Bernhard Pirquin  und Ulrike Nagel wurden auf dem Sportplatz zunächst die Geschenke ausgetauscht, das Baumholder Team erhielt einen Freundschaftspokal. Um 16 Uhr wurde das erste Freundschaftsspiel angepfiffen. In Topform präsentierten sich  die Baumholder Jungs, sie siegten mit 9:1 Toren. Die Torschützen waren Brendan Hudsun, Sebastian Pantea, Jonas Keppen, Daniel Noori, Sabir Safari, Marlon Brunk, Cedric Gosert und Tony Braun. Nach dem Spiel zeigten die Gastgeberfamilien auf dem Sportplatzgelände, wie für das leibliche Wohl in Frankreich gesorgt wird. Von Appetitanregern, Snacks, Minipizzen, Getränken bis zu den Grillspezialitäten auf offenem Feuer wurden die Erwartungen der Gäste aus Baumholder  übertroffen.  Am nächsten Morgen stärkten sich die Jugendlichen unter anderem  mit frischen Croissants und belegten Baguette Brötchen, bevor das zweite Spiel ausgetragen wurde. Das Spiel mit gemischten Mannschaften endete 7:5 für das Team mit überwiegend Baumholder Spielern.   Nach dem Spiel gab es spontan noch ein Elfmeterschießen. 

Zum finalen Treffen fanden sich alle Beteiligten im Gemeindehaus ein. Der Bürgermeister und Ulrike Nagel bedankten sich bei den Teilnehmern für das Gelingen  dieses deutsch-französischen Jugendaustausches. Um 14.30 Uhr standen alle französischen Fußballfreunde mit ihren Familien Spalier, als die Baumholder Gäste ihre Heimreise antraten. Die Fahrt zur französischen Partnerstadt war für alle eine Bereicherung und eine positive Erfahrung. Die Jugendlichen hatten auch zwischen den Spielen viele Gelegenheiten genutzt, sich interkulturell auszutauschen. Für den Trainer und die drei Betreuer war es ebenfalls ein Erlebnis, zumal am Samstag der Geburtstag von Patrick Schad in dieser Ambiente entsprechend gefeiert wurde.

Zurück