Sportfest 2019,

Mit dem Hobby-Kleinfeldturnier startete der VfR Baumholder am Freitag in sein Sportfest. Sechs Mannschaften waren am Start, unter ihnen drei US-Team. Im Enspiel besiegte das DPW-Team der US-Zivilbeschäftigten das Team der Kreissparkasse mit 3:1

Siegerteam: DPW der US Zivilbeschäftigten

Neben viel Fußball wurde am Samstag auch eine geführte Mountainbiketour angeboten. In den vergangenen Jahren erfreute sich die Rundfahrt stets großer Beliebtheit. Dieses Mal nahmen allerdings nur zehn Fahrer teil. Terminbedingt mussten Gruppen aus Freisen und Idar-Oberstein leider absagen, erläutert Tourführer Joachim Nickchen. „Spaß gemacht hat es trotzdem.“

Etwa 40 Personen nahmen am Sonntag an einem ökumenischen Gottesdienst von Pfarrer Burkhard Zill, Gemeindereferentin Agnes Kutscher und Organistin Tina Hauch teil. „Schnelles Gewinndenken ist oft nicht von Erfolg gekrönt. Die Grundlagen müssen nach und nach erarbeitet werden. Das gilt nicht nur für den Sport“, sagte Zill. Vor dem Mittagessen standen noch Ehrungen für verdiente Sportler und langjährige Mitglieder auf dem Programm: Dieter Rausch, Ingrid Herrmann und Karla Pörsch wurden für 60-jährige und Manfred Menne für 70-jährige Aktivität geehrt. Mit der silbernen Ehrennadel des Südwest Deutschen Fußballverband wurden Burkhardt Bidinger, Rainer Albert und Michael Gutendorf ausgezeichnet. Die bronzene Ehrennadel erhielt Dieter Bergeisch. Sehr erfolgreich waren die VfR-Sportler in den vergangenen Jahren: So wurde das Cheerleaderteam Blazing Fusion, das in einer Wettkampfgemeinschaft mit dem Idarer Turnverein antritt, in Aschaffenburg deutscher Meister 2019. Für die kleineren Gäste fand ein Sommerbiathlon statt.

Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden Dieter Rausch, Ingrid Herrmann und Karla Pörsch geehrt
Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden Dieter Rausch, Ingrid Herrmann und Karla Pörsch geehrt.


Vom Kreisvorsitzenden Axel Rolland wurden Michael Gutendorf, Rainer Albert, Burkhardt Bidinger und Dieter Bergisch geehrt.

Zurück